Kloster Frenswegen

Das Kloster Frenswegen wurde 1394 als Augustiner-Chorherrenstift Sankt Marienwolde vom Grafen Bernd von Bentheim gegründet, dieser war der letzte Graf der niederländischen Linie. Es liegt in Frenswegen, umgeben von einigen alten Bauernhöfen.

Frenswegen war das erste deutsche Kloster, das sich 1400 der Windesheimer Kongregation (bei Zwolle) anschloss. Am 25. Oktober 1809 wurde das Kloster aufgehoben, der letzte Chorherr zog 1815 aus. 1974 wurde im Kloster eine ökumenische Begegnungsstätte eingerichtet.

Kontaktinformation

 

Klosterstraße 9
D48527 Nordhorn (Duitsland)

Empfehlen Sie Ihren Freunden

facebook twitter